Von Rache, Feiertagen und Reue

Natürlich habe ich Thomas meinen Ausrutscher gebeichtet. Er ist da nicht so streng, dass wisst ihr ja. Aber er war entäuscht. Schließlich hat er sich genauso zurück gehalten.

Die Rache folgte gestern am Feiertag. Eigentlich wollte ich entspannt den Tag verbringen. Er zwang mich aber schon um 10 Uhr aufzustehen, verband mir die Augen und entführte mich in einen Swinger/Sauna Club, wie sich später herausstellte….

Das Ergebnis hat er in Bildern festgehalten, was für eine Strafe:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Von Rache, Feiertagen und Reue

  1. JanJan schreibt:

    Man sieht dich förmlich LEIDEN 🙂

    Gefällt 2 Personen

  2. skywalkerlein schreibt:

    Fiese Bestrafung! Geschieht Dir recht!

    Gefällt 1 Person

  3. keloph schreibt:

    wirklich übelst 😉

    Gefällt 1 Person

  4. karimausi schreibt:

    Wirklich… was hat er sich nur bei dieser unmenschlichen Strafe gedacht…..

    Gefällt 1 Person

  5. transomat schreibt:

    Oh Oh, das ist hart zu ertragen 🙂

    Gefällt 1 Person

  6. analbarbiekatja schreibt:

    Ein wahrlich guter Mann!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s